Monatsarchiv: Januar 2010

Lieb* Les*, * du das gerade liest

„Nach dem Vater schlagen“ meint keineswegs eine Form der häuslichen Gewalt, bei der sich der Sprössling gegen den tyrannischen Erzeuger wendet, sondern diese Wendung zeigt die ursprüngliche Bedeutung des Geschlechts. Das Mittelhochdeutsche „geslehte“ als Vorläufer der Bezeichnung Geschlecht gehört zum Verb schlagen und meint „das, was in dieselbe Richtung schlägt“. Unruhig wird der Mensch als soziales Wesen nur, wenn etwas aus der Art schlägt. Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter WeltTrends